FRONTLINE Spot on H 20 Lösung f. Hunde

Mehr von Merial GmbH
662882
Merial GmbH
26,88 €
3 Stück
6,98 € pro 1 Stück
20,95 €
22%
  • Beschreibung
H 20: 1 Applikator zu 1,34 ml enthält:
Fipronil 134,0 mg
Butylhydroxyanisol 0,268 mg
Butylhydroxytoluol 0,134 mg

Anwendungsgebiete
Zur Bekämpfung des Floh- (Ctenocephalides spp.),
Zecken- (Ixodes ricinus, Rhipicephalus sanguineus) und
Haarlingsbefalls (Trichodectes canis) bei Hunden. Zur
Behandlung und Kontrolle der Flohstichallergie (Flohallergiedermatitis
= FAD) bei Hunden.

Gegenanzeigen
Nicht für junge Hunde, die unter 2 kg wiegen.
Nicht auf verletzte Hautareale aufbringen. Nicht innerlich
anwenden.
Aufgrund gelegentlich beobachteter Unverträglichkeiten
beim Kaninchen wird die Behandlung dieser Tierart
nicht empfohlen.
Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
Während der Anwendung nicht rauchen, trinken oder
essen.
Hände nach der Anwendung mit Seife und Wasser
waschen.
Den behandelten Hund nach der Anwendung nicht
berühren, bis das Fell trocken ist.
Vorsichtsmaßnahmen für Kinder
Kinder sind während der Applikation sowie bis zu
4 Stunden danach von behandelten Tieren fernzuhalten,
da die Lösung während dieser Zeit noch nicht vollständig
abgetrocknet ist. Es besteht somit die Gefahr eines
unbeabsichtigten Kontaktes mit dem Arzneimittel.
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Keine bekannt.

Warnhinweise
Frontline Spot on H 10, H 20 und H 40 kann Augenreizungen
verursachen. Bei versehentlichem Kontakt ist
das Auge unverzüglich mit reichlich Wasser auszuspülen.
Dosierungsanleitung, Art der Anwendung und
Dauer der Anwendung
H 10: 1 Applikator (0,67 ml) für Hunde bis 10 kg
KGW auf die Haut auftragen.
H 20: 1 Applikator (1,34 ml) für Hunde von über 10 kg
bis 20 kg KGW auf die Haut auftragen.
H 40: 1 Applikator (2,68 ml) für Hunde von über 20 kg
bis 40 kg KGW auf die Haut auftragen.
Der Inhalt eines Applikators ist für ein Höchstgewicht
von 40 kg ausgelegt.
Bei der Behandlung von schwereren Hunden
kann daher die Wirkungsdauer reduziert sein.
Spitze des Applikators an der perforierten Stelle abbrechen.
Applikatorspitze nicht in Richtung Gesicht halten.
Fell des Hundes zwischen den Schulterblättern greifen
und die Fellhaare scheiteln. Applikatorspitze auf die
Haut legen und Inhalt durch mehrmaliges Pressen entleeren.
Starke Befeuchtung des Fells und Kontakt mit
den eigenen Fingern vermeiden.
Das Arzneimittel soll vom Hund nicht abgeleckt werden.
Der Hund soll 48 Stunden vor bis 48 Stunden nach der
Anwendung nicht gebadet werden.
Frontline Spot on H 10, H 20 und H 40 verteilt sich
innerhalb von 24 Stunden über die gesamte Haut des
Hundes.
Eine Behandlung wirkt bis zu 3 Monate gegen Flöhe
und bis zu 1 Monat gegen Zecken und Haarlinge.
Vereinzelt kann es zum Ansaugen von Zecken kommen.
Unter ungünstigen Bedingungen kann daher eine Übertragung
von Infektionskrankheiten nicht ausgeschlossen
werden.
Zur Behandlung und Kontrolle der Flohstichallergie
wird empfohlen, den allergischen Patienten sowie
andere Hunde und Katzen im Haushalt in monatlichen
Abständen zu behandeln.
Nebenwirkungen
In seltenen Fällen kann es an der Applikationsstelle zu
vorübergehenden Hautirritationen kommen, wie Juckreiz
und Haarbruch.
Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier feststellen,
die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt ist, teilen
Sie diese bitte Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.
Hinweis
Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von
Lebensmitteln dienen.
Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des
Arzneimittels
Arzneimittel nach Ablauf des auf dem Behältnis und
der Kartonhülle angegebenen Verfalldatums nicht mehr
anwenden.
Frontline Spot on H 10, H 20 und H 40 nicht über
+25°C und trocken aufbewahren.
Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.
Besondere Vorsichtsmaßnahmen
für die Beseitigung von nicht verwendeten
Arzneimitteln
Nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel sind vorzugsweise
bei Schadstoffsammelstellen abzugeben. Bei gemeinsamer
Entsorgung mit dem Hausmüll ist sicherzustellen,
dass kein missbräuchlicher Zugriff auf diese Abfälle
erfolgen kann. Tierarzneimittel dürfen nicht mit dem
Abwasser bzw. über die Kanalisation entsorgt werden.
Han
  1. 1
  2. 2